Labels

Samstag, 31. Oktober 2015

A 1000 stories behind 1 face

Untold Stories #1

Hallo ihr Lieben,

heute startet eine ganz neue Postreihe, welche mir sehr am Herzen liegt und die euch hoffentlich genauso berührt wie mich.
Und da dieser Post zum Nachdenken anregen soll, wird es heute auch keine Postfrage geben, sondern einfach Raum und Zeit zum Lesen und Verinnerlichen.
Ich hoffe, dass der ein oder Andere diesen Post ganz liest, auch wenn es keine bunten Bilder oder lustige Animationen gibt. :)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
English: 

Hey guys, 

today I have started a new Post-series, which means quite a lot to me and which will hopefully touch your heart a bit, too.
This post is a kind of emotional post, that's why I won't ask you today my typical post-question, because I want to give you space and time for reading and overthinking. 
I hope that some of you will read the whole post, even if there aren't some funny animations or colorful pictures. :)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
German: 

Wir schauen durch die Gegend, nehmen Gesichter war und vergessen sie genauso schnell wieder, wie wir sie gesehen haben. 
Wir laufen weiter und lassen uns von anderen Dingen ablenken und ignorieren die kleine Stimme in unserem Inneren, welche uns zum Nachdenken anregen möchte. 
Aber woher können wir wissen, ob nicht dieses eine Gesicht uns so viele Dinge mehr erzählen kann?
Hinter einem Gesicht steckt doch so viel mehr als nur dieser eine Gesichtsausdruck, den wir einen Sekundenbruchteil wahrnehmen. 
Hast du schon mal darüber nachgedacht, ob dieser eine Gesichtsausdruck nicht einfach eine Maske ist, welche alle anderen Emotionen und Geschichten zu schützen vermag und sie zurückhalten möchte? 
Hinter all unseren Gesichtern stecken 1000 unerzählte Geschichten, welche fast nie erzählt werden. Warum auch? In der heutigen Gesellschaft ist keine Zeit und die Menschen sind mit ihren eigenen Sorgen viel zu sehr beschäftigt, als dass sie sich auch nur trauen würden, eine weitere Geschichte in ihre eigene eintreten zulassen.
Zum Beispiel gibt es bei uns in der Stadt einen älteren Mann, welcher jeden Tag in der Innenstadt sitzt zusammen mit seinem Hund und um Geld bittet. 
Ich schreibe extra bittet, denn dieser Mann bettelt nicht. Sein eigenes Motto, welches auf einem Schild steht, lautet: ''Basteln statt Betteln.'' Davor stehen von ihm selbst gebastelte kleine Vogelscheuchen, welche er liebevoll ''Sorgenscheuchen'' nennt und den Menschen schenkt, die wahrscheinlich viel weniger Sorgen haben, als er selbst. :) 
Dieser Mann fasziniert mich und berührt mich. Er ist total liebevoll zu seinem Hund, der bester Gesundheit ist und mit diesem Mann ein wirklich liebevolles Herrchen hat. :) 
Ich bin zum Beispiel am Sonntag letzter Woche zu ihm gegangen und habe ihm Geld gegeben und dieser faszinierende Mann hat mich angelächelt, mit einem unbeschreiblichen Leuchten in den Augen und hat zu mir gemeint: ''Vielen Dank. Ich wünsche euch beiden noch einen wunderschönen Tag.''
Das Schönste daran, ist der Fakt, dass ich ihm und seinem Hund etwas Gutes tun konnte, aber wir trotzdem auf einer Augenhöhe waren. Er hat sich selbst nicht schwächer gemacht, sondern wirkte wie ein Mann, der vielleicht irgendwann in seinem Leben die falsche Abzweigung erwischt hat, sich davon aber nicht die Stärke und Kraft nehmen lassen hat weiterzumachen und sich nicht die Lebenslust hat nehmen lassen.
Und immer wenn ich die beiden dort sitzen sehe, frage ich mich immer: Was ist seine Geschichte? 
Was steckt hinter diesem Leuchten in seinen Augen? Und was macht ihn aus? 
Auch wenn ich seinen Namen nicht kenne, geschweige denn, den Grund für diesen Lebensweg, finde ich es wichtig solchen Menschen, und ich meine jetzt nicht diese abgesprochenen Banden, die es mittlerweile in fast jeder Stadt gibt, sondern solche Menschen, die auf der Straße leben, sich davon aber nicht unterkriegen lassen, zu helfen. Auch wenn es nur eine kleine Sache ist, oder zum beispiel ein belegtes Brötchen. Wir haben beides schon getan. Ich meine, 2-3 €, ist nicht zu viel im Gegensatz zu den heutigen Lebensstandards. 
Und nicht alle Menschen, die auf der Straße leben, sind Alkoholiker oder drogensüchtig. Eine Freundin hat mir erzählt, dass sie und ihre Eltern sich mal mit ihm unterhalten haben und er erzählt hat, dass er gar keinen Alkohol trinkt (und ja, das glaube ich ihm auch, denn dieser Mann freut sich manchmal sogar mehr über ein Brötchen, etwas für seinen Hund oder ein nettes Gespräch, als über Geld). 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
English: 

We look around the area, watching people walking down the street and forget their faces as fast again as we have seen them.
We go on and allow to deflect ourselves from other things and ignore the small voice in our inside which would like to make us thinking about what we have seen.
But how should we know, whether this one face can tell us so many more things?
Behind one face are even more than only this one expression, because we perceive a split second.
Have you already thought about whether this one expression is a mask which is able to protect all the other emotions and stories?
Behind all our faces are 1000 untold stories which are almost never being told. I mean, why? In the today's society is no time and the people are occupied with their own worries too much, so that they wouldn't even dare, to let another history enter into their own story.
For example, there is one older man in our city who sits every day in the city center together with his dog and asks for money. 
I write especially ''ask'', because this man doesn't beg. His own motto which stands on a self written sign is: ''Tinkering instead of begging.''
In front of this sign are some self-made small smiling scarecrows which he calls ''little worry dolls'' and gives them to the persons which pass by and who probably have much fewer worries, than he himself. 
This man fascinates me and touches my heart. He is absolutely lovely to his dog, who is very healthy. 
I've gone, for example, on Sunday of the last week to him and have given him money and this fascinating man has smiled at me , with indescribable lights in the eyes and said: ''Thank you very much. I wish you both still a wonderful day.'' 
The nicest thing about it, is the fact I was able to do something good to him and his dog, but we were at the same time on one eye level. He hasn't made himself weaker. He seemed like a man who already got through some things in his life, but however, he didn't lose his strength and his power for going on in life. 
And whenever I see both of them sitting there, I always ask myself: What is their history?
What is behind these sparkles in his eyes? And what made him to the person he is now?
Even if I don't know his name, I think it's still important to help such persons. And no, I don't mean those arranged gangs which are almost in every town in Germany. But I mean those people, who live on the street, because something went unfortunately wrong in their life. Even if it's only one small thing, or for example a bread with salad and salami. We have already done both. I mean 2-3 € isn't too much in contrast to the today's standards of living.
And not all people, who live on the street are alcoholics or drug addicted. A friend of mine, has told me that her parents and she talked once with him and he has told them that he doesn't drink alcohol. (And yes, I believe him that, because this man is sometimes even more glad about a bread roll, something for his dog or a nice conversation, than about money.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
German: 

Deshalb möchte ich mit dieser Postgreihe, Menschen die mich berühren oder faszinieren die Chance geben eine ihrer unerzählten Geschichten zu erzählen. Ich möchte diese Postreihe all den unerzählten Geschichten tief in uns drinnen widmen und vielleicht sogar den ein oder anderen dazu bewegen, die Menschen nicht zu schnell in eine Schublade zu stecken oder nur die Oberfläche unserer Mitmenschen zu sehen.
Ich selbst habe auch 1000 unerzählte Geschichten. Jedoch sollten manche Geschichten von jedem von uns erzählt werden. 
Es gibt so viele Geschichten von Menschen, die mich in meinem Leben begleitet haben oder die mich faszinieren und die ich hier mit ''ehren'' möchte. Ich möchte gegen die Oberflächlichkeit angehen und den Menschen aufzeigen, dass viel mehr hinter dieser Oberfläche steckt. 
Ich denke; hinter jedem lachenden Augen hat auch schon mal ein weinendes Auge gesteckt und mit solchen Geschichten sollte man nicht alleine bleiben, sondern sie mit besonderen Menschen teilen, die vielleicht mit einem selbst eines Tages, eine ganz neue Geschichte schreiben. :) 
Egal ob Happy End oder nicht. In dieser Post Reihe biete ich Raum für beides und ich biete Raum für tiefsinnige und bewegende Gedanken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
English:

That's the reason, I would want to touch people with this post-series and I would want to give those people, who touch my heart or fascinate me, the chance to tell their own untold stories.
I would like to dedicate this post to all those untold stories deep in our heart. :)
I also have 1000 untold stories. However, some stories should be told by each of us.
There are so many stories of people who have accompanied me in my life or which fascinate me and which I would like to 'honor' with those posts.


I want the people, to try to look behind the mask. :)
I think behind every laughing eye, a crying eye has already been sometimes and we shouldn't remain alone with such stories, but divide them with special people who maybe will write with us a new story, one day.

No matter whether the story has a happy ending or not. In this post-series, I offer space for both and I offer space for moving thougts. :) 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag und einen guten Start in die neue Woche. Posts kommen jetzt etwa einmal wöchentlich.
Eure Anna Lea <3 

Kommentare:

  1. Wow.
    Ich finde es jedesmal aufs Neue erstaunlich.
    Erst 15 Jahre alt und dann kommen solche texte.
    Die Idee dahinter ist großartig und ich gebe dir sowas von Recht.
    Ich bin schon sehr gespannt auf die folgenden Posts.

    Alles Liebe Anna-Lena
    http://takeaphotoooo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Vielen Dank!
      Das ist wirklich ein riesen großes Kompliment für mich! :)
      Freut mich sehr, dass dir die Idee so gut gefällt.
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  2. Was für ein toller Post! Das sind wirklich tolle und berührende Worte, Respekt!
    Auch ich habe dieses Jahr gelernt, dass so viel mehr hinter den Menschen steckt als nur ihre 'Oberfläche', und dass es Gründe gibt, warum sie sich benehmen wie sie sich benehmen.
    Ehrlichgesagt habe auch ich oft Leute in Schubladen gesteckt und mir ein Urteil über sie gebildet, ohne sie wirklich zu kennen ... aber das ist in der heutigen Gesellschaft so normal ... ich finde es gut, dass du mit deinem Post zum Umdenken anregen möchtest! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen berührenden Kommentar! :)
      Ich denke jeder von uns steckt Menschen ab und zu in Schubladen - manchmal wahrscheinlich auch unbewusst. :)
      Ich freue mich wirklich, dass der Post dich berühren konnte. :)
      Alles Liebe, Anna Lea

      Löschen
  3. Dein Post hat genau das getan, was er sollte: Zum Nachdenken anregen :)
    Bin schon gespannt, was als nächstes in der Postreihe kommt :)

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von dir! <3
      Freut mich, dass der Post dich bewegen konnte. :)
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  4. Wow!
    der Text ist ja unglaublich toll geschrieben & wirklich inspirierend :)

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)
      Das ist wirklich sehr lieb von dir. :)
      Ich wünsche dir auch noch eine wunderschöne Woche! :)
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  5. Great post
    love read it
    kiss

    new post http://sarameirelesthesnowwhite.blogspot.pt/2015/10/das-was-bleit.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much! :)
      I really appreciate that. :)
      xx, Anna Lea

      Löschen
  6. Wow, wirklich inspirierende und so wahre Gedanken. Darüber sollte sich wirklich jeder mal Gedanken machen. Daher ist deine Idee der Posts wirklich richtig gut. Respekt! Ich freue mich schon *_*
    Liebst, Kim von
    www.kunterbunte-sommersprossen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deinen tollen Kommentar! :)
      Freut mich wirklich, dass dieser Post und allgemein die Post-Idee so gut bei dir ankommt. :)
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  7. Schöner Text =) ich hab mal gelesen, alle Gesichter, die wir in Träumen sehen, gehören Menschen, denen wir schon begegnet sind, auch wenn wir sie gar nicht wirklich bemerkt haben... sie haben also wohl doch mehr Einfluss auf uns als wir merken =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)
      Das wäre eine wirklich schöne Sache. :)
      Vielleicht sieht die kleine Stimme in uns drinnen mehr als wir es eigentlich wissen. :D
      Alles Liebe, Anna Lea

      Löschen
  8. Ein toller text!
    Liebe Grüße
    Sarah

    P.S. Auf meinem Blog gibt es gerade eine echte Innovation zu gewinnen. Ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust und mitmachst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Sehr lieb von dir. :)
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  9. Sehr schöner Text. Ich weiß genau was d damit meinst. Bei meinem kleinen Bruder ist heute ein Flüchtlingsmädchen neu in die Klasse gekommen. Von meiner Mutter, die ihre kleine Schwester betreut, weiß ich das auf dem Weg nach Deutschland vor ein paar Wochen ihre Mutter gestorben ist und Sie nichts hatten außer Ihren kleinen Rucksack. Dieses Mädchen musste Ihre Mutter sterben sehen und hatte wahrscheinlich totesangst und sicherlich auch lange nichts gegesessen und was macht Sie? Bringt der ganzen Klasse Süssigkeiten mit! Das finde ich einfach unfassbar in ihrer Situation! Sie ist in einem fremden land, kann kein Deutsch, musste so viel erleben und dann kommt dieses Mädchen noch auf so eine Idee. Ich hoffe du weißt was ich meine
    LG Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! Erst einmal vielen lieben Dank für deinen berührenden Kommentar!
      Dieses Mädchen, welches du beschrieben hast, ist eine wirklich bewundernswerte Persönlichkeit mit ganz viel Liebe im Herzen (selbst gegenüber noch anderen fremden Kindern). :)
      Ich kann total verstehen was du meinst. Ich glaube, dass dieses kleine Mädchen eine wahre Kämpferin ist und ganz viel Liebe in ihrem Herz hat und stark ist.
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  10. Thanks for sharing this. It was very heartwarming. There are so many people just like this man around the city in Sydney too, and I didn't really stop to think what would their story be. I see them with their dogs... and their dogs are ALWAYS healthy and happy. We don't need to be feeling sorry for them, but just giving them a chance to make a change, or even just a helping hand in general.

    Anna xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much for your lovely comment!
      You are so right! We are the ones, who can help them to get a better life and believing in theirselves.
      I wish there would be more people, who would think like you about that topic. :)
      xx, Anna Lea <3

      Löschen
  11. wow, this is a great experience. Loved to read this incident .
    New Post on my blog, do drop by soon ,<3
    ✿thefashionflite
    ✿twitter
    ✿Bloglovin
    ✿FaceBook

    AntwortenLöschen
  12. Hey:)
    Danke für deinen lieben Kommentar<3
    Ein toller Post, mal etwas anderes!
    Liebe Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich total, dass das Thema so gut bei dir ankommt! :)
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  13. Mir gefällt dein Post auch unglaublich gut :)
    Ich mag viel Text und wenn er auch noch gut geschrieben ist - perfekt.
    Bin gespannt auf die Reihe!
    Grüße, Maya von Melyanisme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :)
      Wie lieb von dir! :)
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  14. Great post

    Love Vikee
    www.slavetofashion9771.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  15. Very beautiful post. I really enjoyed reading it! 1000's of untold stories is the main reason why I follow Humans of New York on Facebook. It's run by a photographer who stops random people on the streets of New York and asks them to tell a bit about themselves. He then posts a picture of them and writes down their story. Sometimes you read the most amazing stories :)

    Hugs from Denmark x
    Mathilde | MATHILDE JULIE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow! That sounds so amazing! I really admire such people! :)
      I think it's a good step in the right direction for ''defending'' this society superficiality. :)
      Thank you so much for your comment.
      xx, Anna Lea

      Löschen
  16. Das ist ein wundervoller Text und die Idee dahinter ist auch sehr beeindruckend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! *_*
      Alles Liebe, Anna Lea <3

      Löschen
  17. very nice post!
    http://highheelpoodl.blogspot.rs/

    AntwortenLöschen